Sonne
für die Seele*

Glücksgefühl gesucht?

Fühlst Du Dich den Herausforderungen und Verpflichtungen im Alltag auch nicht immer richtig gewachsen? Dabei ist ein seelisches bzw. psychisch-mentales Gleichgewicht ganz wichtig für unser Wohlbefinden. Bevor seelische Belastungen und Stress auftreten, kannst Du aktiv werden und z.B. Deinen Körper mit Nährstoffen für die psychische Funktion unterstützen*.

Diese Gefühlsregungen können andeuten, dass die innere Harmonie aus dem Gleichgewicht ist. Lass es nicht soweit kommen und achte vorher gut auf den Erhalt Deiner psychischen Balance:

😕 Unruhe
😕 Antriebslosigkeit
😕 Niedergeschlagenheit
😕 Negative Gefühle
😕 Nervosität
😕 Reizbarkeit
😕 Konzentrationsstörungen
😕 Schlafstörungen
😕 Müdigkeit und Erschöpfung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Tipps für´s Seelenwohl

Gib gut auf Dich Acht! Dazu gehört eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise, genügend Schlaf, ausreichend Bewegung, Stress so gut wie möglich zu reduzieren, positiv zu denken und Dir auch ab und zu eine Pause oder Auszeit zu gönnen.

Darüber hinaus kannst Du Deine Ernährung mit Cefasafra® ergänzen. Der enthaltene Safran-Extrakt wurde bereits in klinischen Studien untersucht.

Wohlfühl-Management mit Safran-Extrakt

Sich glücklicher zu fühlen bestätigten rund ¾ der gesunden Teilnehmer einer Studie bereits nach 15-tägiger Einnahme eines Safran-Extrakts (30 mg pro Tag). Am Ende der Studie waren mehr als 80% der Studienteilnehmer so zufrieden, dass sie die Einnahme auch ihren Angehörigen weiterempfehlen würden [1].

Safran – rotes Gold

Seit Jahrtausenden wird Safran, der auch als rotes Gold bezeichnet wird, als wertvolles Gewürz und traditionell auch für die Gesundheit verwendet. Angebaut wird die Knolle, Crocus sativus L., vor allem im Iran, aber auch in Indien, Griechenland und Spanien. Der Safranblütenkelch mit den drei Safranfäden erscheint nur für ein paar Tage im Herbst. Nach wie vor erfolgt die Ernte der Safranfäden durch Hand-Pflückung.

Cefak KG. Safranblüten mit Fäden

Cefasafra® - hochwertiger Safran-Extrakt - plus B-Vitamine

Der in Cefasafra® enthaltene Safran-Extrakt hat die bestmögliche Qualität (Sargol). Sinnvoll ergänzt wird die Formulierung durch die hochdosierten B-Vitamine Pantothensäure (B5) und B12.
Du kannst bei Erschöpfungserscheinungen einfach morgens und abends Cefasafra® einnehmen, um die Psyche, Nerven und geistige Leistung zu unterstützen*. Cefasafra® gibt es als praktische Stix, die jederzeit und ohne zusätzliche Flüssigkeit eingenommen werden können (Cefadirect®) und als Cellulosekapseln (vegan & pur).

Cefasafra®

  • hochwertiger Safran-Extrakt (Sargol-Qualität)
  • plus Pantothensäure und Vitamin B12 (Methylcobalamin)
  • vegan und pur
  • 1 Kapsel morgens + 1 Kapsel abends
  • nur erhältlich in Deiner Apotheke

    Hergestellt am Firmensitz in Kempten/Allgäu
Packung 50 Hartkapseln

...demnächst NEU!

Cefasafra® Stix.
Einnahme direkt ohne Wasser.
Cefadirect® schmeckt!

Cefasafra Stix
Packshot Cefasafra

Cefasafra®

Häufig gestellte Fragen

Wie wird Cefasafra® eingenommen?

Kapseln: Erwachsene nehmen morgens und abends je eine Kapsel unzerkaut mit ausreichend Wasser ein.
Stix: Erwachsene nehmen jeweils morgens und abends den Inhalt eines Portionsbeutels direkt ohne Flüssigkeit ein.
Dies entspricht jeweils einer Tagesdosis von 30 mg Safran-Extrakt, 25 mg Pantothensäure und 100 µg Vitamin B12.

Was ist Cefadirect®?

Cefadirect® bezeichnet die neuen Granulate von Cefak, die direkt, ohne zusätzliche Flüssigkeit, eingenommen werden können. Praktisch verpackt in kleinen Portionsbeuteln sind die Stix ideal für unterwegs. Die Cefadirect®-Granulate lösen sich schnell und leicht im Mund auf und schmecken dabei angenehm fruchtig und frisch.

Was ist bei der Einnahme zu beachten?

Bei gleichzeitiger Einnahme mit synthetischen Antidepressiva (Psychopharmaka) empfehlen wir die Rücksprache mit dem Therapeuten.

Ist eine gleichzeitige Einnahme zusammen mit Psychopharmaka grundsätzlich möglich?

Grundsätzlich ja. Da aber ein Einfluss von Safran auf die PsychopharmakaWirkung nicht ausgeschlossen werden kann, wird zu einer Rücksprache mit dem Therapeuten geraten.

Gibt es Personen, die Cefasafra® nicht einnehmen sollen?

Ja, das Produkt ist nicht bestimmt für Kinder, Jugendliche, Schwangere, Stillende und Personen mit Blutungserkrankungen.

Was ist mit „Blutungserkrankungen“ gemeint?

Blutungserkrankungen sind z. B. die Bluterkrankheit (Hämophilie), das von Willebrand Syndrom oder sonstige erworbene oder angeborene Erkrankungen der Blutgerinnung. 

Kann Cefasafra® auch langfristig eingenommen ?

Ja, die Dauer der Einnahme ist nicht begrenzt.

Sind Interaktionen bei Einnahme des Safran-Extraktes möglich?

Bisher sind keine unerwünschten Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen in Studien mit Tagesdosierungen von 30 mg Safran-Extrakt bekannt geworden.

Ist Cefasafra® für Allergiker geeignet?

Ja, sowohl die Kapseln als auch die Stix sind ohne Zusatz von Allergenen, zudem glutenfrei und enthalten auch keine Farbstoffe, Gelatine und Hefe.

Ist der Safran in Cefasafra® echt?

Ja. Es werden für den Safran-Extrakt nur die roten Spitzen der Safranfäden verwendet („Sargol-Qualität“). Die Echtheit des eingesetzten Safrans ist sichergestellt.

* Cefasafra® trägt mit Vitamin B12 zu einer normalen Funktion des Nervensystems, zu einer normalen psychischen Funktion und zusammen mit Pantothensäure zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Pantothensäure unterstützt eine normale geistige Leistung und zudem eine normale Bildung und einen normalen Stoffwechsel einiger Neurotransmitter, Steroidhormone und Vitamin D. Neurotransmitter im Gehirn sind Botenstoffe von Nervenzellen.

Hinweise:
Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge (2 x 1 Kapsel/ Stix) darf nicht überschritten werden.
Nicht für Kinder, Jugendliche, Schwangere, Stillende und Personen mit Blutungserkrankungen bestimmt. Bei gleichzeitiger Einnahme mit synthetischen Antidepressiva (Psychopharmaka) empfehlen wir die Rücksprache mit dem Therapeuten.

Zudem bei Stix: Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

  1. Studie des Extrakt-Herstellers – noch nicht publiziert. Stand der Information 03.05.2018